EM-TABELLEN

Gruppentabelle

Sieh dir die neueste EM-Gruppentabelle an, während die Action diesen Sommer auf dem gesamten Kontinent so richtig in Fahrt kommt! Vierundzwanzig Nationen werden bei der Europameisterschaft gegeneinander antreten, mit vier Mannschaften pro Gruppe. Es gibt insgesamt sechs Gruppen, wobei die 16 besten Teams in die K.O.-Phase aufsteigen.

Gruppe A

S G V U P
TÜRKEI 0 0 0 0 0
ITALIEN 0 0 0 0 0
WALES 0 0 0 0 0
SCHWEIZ 0 0 0 0 0

Gruppe B

S G V U P
DÄNEMARK 0 0 0 0 0
FINNLAND 0 0 0 0 0
BELGIEN 0 0 0 0 0
RUSSLAND 0 0 0 0 0

Gruppe C

S G V U P
HOLLAND 0 0 0 0 0
UKRAINE 0 0 0 0 0
ÖSTERREICH 0 0 0 0 0
NORDMAZEDONIEN 0 0 0 0 0

Gruppe D

S G V U P
ENGLAND 0 0 0 0 0
KROATIEN 0 0 0 0 0
SCHOTTLAND 0 0 0 0 0
TSCHECHIEN 0 0 0 0 0

Gruppe E

S G V U P
SPANIEN 0 0 0 0 0
SCHWEDEN 0 0 0 0 0
POLEN 0 0 0 0 0
SLOWAKEI 0 0 0 0 0

Gruppe F

S G V U P
UNGARN 0 0 0 0 0
PORTUGAL 0 0 0 0 0
FRANKREICH 0 0 0 0 0
DEUTSCHLAND 0 0 0 0 0

So funktionieren die EM-Gruppen

Die EM-Gruppen funktionieren diesen Sommer etwas anders als in früheren Turnieren, da jetzt 24 Teams gegeneinander antreten – genau wie 2016, als der Wettbewerb zuletzt erweitert wurde. Nun steigen die besten beiden Teams jeder Gruppe in die K.O.-Phase auf, ebenso die vier besten drittplatzierten Teams. Das bedeutet, dass am Ende der Gruppenphase nur acht Mannschaften aus dem Wettbewerb ausscheiden.

Jedes Team spielt drei Gruppenspiele und wenn die Teams am Ende der Gruppenphase Punktegleichstand haben, wird das Team in die K.O.-Phase aufsteigen, das gegen das punktegleiche Team gewonnen hat. Wenn das Spiel unentschieden war, entscheidet der Torunterschied, welches Team aufsteigen wird.

Die EM-Gruppenspiele werden in 12 Städten auf dem gesamten Kontinent verteilt gespielt. Einige Teams haben für ihre Spiele in Baku lange Flüge vor sich, während andere in ihrer Heimatstadt spielen können. Zum Beispiel haben England, Schottland, Dänemark und Italien alle Spiele in ihren Heimatländern geplant – und dieser „Heimvorteil“ könnte einigen Teams später im Wettbewerb helfen.

Sobald die Gruppenphase beendet ist, steigen 16 Teams zur K.O.-Phase auf. Die Paarungen wurden bereits zugeordnet, sodass beispielsweise der Gewinner der Gruppe A gegen den Zweitplatzierten der Gruppe B antritt. Sobald die Phase der letzten 16 abgeschlossen ist, werden die acht Viertelfinalisten um die Chance kämpfen, es bis zum Halbfinale in London zu schaffen.

Das Wembley-Stadion ist der Austragungsort des EM-Finales am 11. Juli – genau 25 Jahre, nachdem im alten Wembley-Stadion das Finale von 1996 veranstaltet wurde, in dem Deutschland die Tschechische Republik mit 2:1 besiegte. England konnte seit der Wiedereröffnung des Wembley-Stadions im Jahr 2007 eine Gewinnquote von 72 % verzeichnen und es gibt Pläne, dort Platz für 22.500 Fans zu schaffen. Selbstverständlich ist das noch weit von seiner Kapazität von 90.000 entfernt, aber laut COVID-Bestimmungen werden die meisten Stadien in den EURO-Ländern nicht in der Lage sein, Fans in voller Kapazität willkommen zu heißen.

Teams anzeigen